Retentionsgeräte (Retainer)

nach kieferorthopädischer Behandlung

  • Retainer
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ist die kieferorthopädische Behandlung erfolgreich abgeschlossen, ist es äußerst wichtig das erreichte Behandlungsergebnis so lange wie möglich durch ein Retentionsgerät stabil zu halten. Durch spätere Wachstumsschübe ohne ein Retentionsgerät können sich Zähne wieder in ungewünschte Positionen verschieben und das vorherige, gute Behandlungsergebnis verändern.

 

Um spätere Zahnbewegungen zu vermeiden bzw. zu minimieren können entweder lose, nachmittags und nachts zu tragende Zahnspangen angefertigt werden oder ein sogenannter „Lingualretainer“ an der Innenseite der Ober- und / oder Unterkieferfrontzähnen geklebt werden. Dieser kleine Titandraht kann über Jahre getragen werden, ist von außen völlig unsichtbar, stört weder beim Sprechen oder Essen und hält die Zähne effektiv tags und nachts in der eingestellten Position.

Auch bei Patienten, die zuvor keine kieferorthopädische Behandlung hatten und die jetzige, korrekte Zahnstellung halten wollen, kann der Einsatz von Retainern sinnvoll sein.

Fall Sie Fragen zu unseren Retentionsgeräten und ihrem Nutzen haben sollten, sprechen Sie uns einfach an.